VKI Blog Logo

Carsharing

Share Now will mich nicht (mehr)

sharenow_unfall_770px.png

Autos aus der Share-Now-Flotte (Bild: Share Now)

Öko.Logisch

Car2Go und Drive Now sind fusioniert und heißen jetzt Share Now. Die neue App funktioniert nur auf Smartphones mit Android 6 und höher. Mein ca. fünf Jahre altes Smartphone kann da nicht mit. Und ich auch nicht. Liebe Share-Now-Programmierer: Was soll das?

Wie ich in einem meiner früheren Blogbeiträge erwähnt habe, bin ich Car-Sharer. Nicht exzessiv, aber zwei, drei Mal im Quartal miete ich ein Car2Go oder einen Wagen von Drive Now an. Mit dem Angebot war ich im Grunde ziemlich zufrieden. Sogar meine 5-Stunden-alte Tochter habe ich per Carsharing aus dem Krankenhaus nachhause gebracht.

sharenow_app_1000px.png

App kann nicht heruntergeladen werden (Bild: VKI)

Und jetzt?

Alles aus. Weil Drive Now und Car2Go fusionieren, zu Share Now werden, und eine neue App programmiert haben. Eine App, für die mein Smartphone zu alt ist.

Geplante Obsoleszenz will ich da niemanden unterstellen. Aber es ist schon mehr als patschert. Und frustrierend. Weil ich bisher noch mit keiner anderen App Kompatibilitätsprobleme hatte. Und gerade jetzt mit einer Carsharing-App. In einem Segment, das für grüne Zukunftsstrategien steht. Für benutzen, statt besitzen. Für Nachhaltigkeit. Für Ressourcenschonung. Und was verlangt Share Now nun von mir um weiter ihre Dienstleistung in Anspruch zu nehmen? Mein altes, funktionstüchtiges Handy einzumotten und ein neues zu kaufen. Also Ressourcen zu verschwenden.

Das hat mich natürlich geärgert. Und entsprechend wurde der Share-Now-Support von mir mit einem meinen Unmut ausdrückenden Mail bedacht. Das kam als Antwort zurück:

 

Mit jedem Update und den damit einhergehenden neuen Funktionen steigen natürlich auch die technischen Anforderungen. Leider erfüllen ältere Handymodelle diese Anforderungen nicht mehr, weshalb wir die Unterstützung beenden mussten. Momentan werden nur Android Smartphones mit Version 6 und höher unterstützt.

Ich wünsche dir eine gute Fahrt mit SHARE NOW.

 

Manno! Sogar die bei vielen Konsumenten unbeliebten neuen Online-Banking-Apps funktionieren mit Android 5 (und teilweise sogar 4.4). Aber vor allem die Verabschiedung brachte mich auf die Palme und war die Initialzündung für diesen Blogbeitrag. „Ich wünsche dir eine gute Fahrt mit Share Now.“ Sie kicken mich vor die Tür und wünschen mir im gleichen Atemzug eine gute Fahrt mit Share Now. Zynischer geht’s kaum.

 

Vielleicht erbarmen sich die Share-Now-Entwickler noch mit solchen Dinosauriern wie mir. Und programmieren die App um. Naiv? Vielleicht.


Wie ist es euch mit der Umstellung auf Share Now gegangen? Habt ihr Erfahrungen mit anderen Carsharing-Plattformen? Wie schauts in den Bundesländern aus? Würde mich über eine rege Debatte freuen!

Kommentare erstellen

2 Kommentare

Ho

"Mit jedem Update und den damit einhergehenden neuen Funktionen steigen natürlich auch die technischen Anforderungen. Leider erfüllen ältere Handymodelle diese Anforderungen nicht mehr, "
früher, in der ära der PC-s, war seriöse software so gebaut, daß der benutzer sich es aussuchen konnte, ob er bei der alten version bleibt (und einige neuerungen nicht benützt/braucht) oder ob er ein update macht. 
In der ära der überwachungsgeräte ("handy") wird man logischerweise gezwungen, alle updates auf eigene kosten mitzumachen, das heißt, neue handys zu kaufen, weil Dich dazu die softwareproduzenten zwingen, und Dir keine wahl zwischen alte und neue version lassen! 
Dabei ist anzumerken, daß oft die "neuen Funktionen" oft von einem update zum nächsten kaum bemerkbar sind. Meistens werden nur bugs korrigiert (also sachen, die im verschulden des erzeugers liegen, nicht des benutzers). Trotzdem nimmt man diese bug-updates als anlass, gleich die leute zum handy-update zu zwingen.

Ho

Ich habe dasselbe problem!
Vor ca. 3 jahren habe ich mein smartphone extra dafür gekauft, um car2go weiter benützen zu können. Damals wurde von der magnetischen karte zu der app umgestellt. Auch damals wurden alle kunden gezwungen, ein relativ neues handy dafür zu haben. 
Nun, drei jahre später, werde ich wieder gezwungen, zwischen den kauf eines neuen handys (nur wegen car2go) oder der aufgabe meiner mitgliedschaft zu entscheiden.
Ich bin auf der suche nach einer alternative: denke Stadtauto.at zu benützen... 
Hat jemand andere vorschläge für alternative carsharing-systemen? Leider sind car2go und drivenow durch ihre fusion praktisch ein monopol in diesem segment geworden.

Blog-Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.