VKI Blog Logo

Extrem überhöhte Forderungen vom Inkassobüro

Wie Sie sich wehren können, wenn das Inkassobüro über 100.000 Euro verlangt

Inkasso.jpg

Im Sommer 2016 war Herr Wagner bei mir zur persönlichen Beratung. Er hatte einen Brief vom Inkassobüro Intrum erhalten, indem er zur Zahlung von über 100.000 Euro aufgefordert wurde. Der Konsument zahlte zwar seit Jahren EUR 300,00 im Monat für einen offenen Kredit an seine Bank. Seiner Meinung nach war dieser aber schon längst abbezahlt und entsprach bei weitem nicht der geforderteten Summe. Wie man sich gegen solche Forderungen wehrt und wie die Geschichte für Herrn Wagner ausging erfahren Sie hier.

1 Widerspruch per eingeschriebenen Brief

Werden Sie tätig. Wenn Sie eine Forderung vom Inkassobüro erhalten haben, sollte die Forderung genau geprüft werden. Ist die Forderung nicht berechtigt empfehlen wir mittels eingeschriebenem Brief zu widersprechen und das Inkassobüro aufzufordern die geforderten Beträge aufzuschlüsseln, damit Sie wissen was wofür geschuldet wird.

2 VKI-Beratungsangebot nutzen

Sollte sich das Inkassobüro verweigern oder die Forderung nicht ausreichend belegen können, wenden Sie sich an unser Beratungszentrum.

Unser Beratungsangebot finden Sie hier.

3 Ergebnis Herr Wagner

Nach unserer Intervention verzichtete das Inkassobüro auf die Forderung, da das Unternehmen keine Unterlagen vorweisen konnte, welche die Forderung belegten. Herr Wagner musste die Forderung nicht bezahlen. Darüber hinaus wurden nach einem weiteren Schreiben durch den Anwalt des Konsumenten die zuviel bezahlten Beträge samt Zinsen rückerstattet.

Dass Konsumenten mit so hohen Forderungen konfrontiert werden die überhaupt nicht gerechtfertigt sind, war auch für mich neu.

 

 

Kommentare erstellen

0 Kommentare

Blog Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.