VKI Blog Logo

Technik-Abhängigkeit

Wer sich auf die moderne Technik einlässt, muss das mit allen Konsequenzen tun

abhangigkeit_von_der_technik_-_kung_tom_-_shutterstock_1210199647.jpg

Wer sich auf die moderne Technik einlässt, muss dies mit allen Konsequenzen tun (Bild: kung_tom / Shutterstock)

Wenn Sie starke Nerven haben und nicht allzu sehr zum Pessimismus neigen, dann googeln Sie doch einmal nach „Abhängigkeit von der Technik“.

„Beherrscht der Mensch die Technik oder umgekehrt?“, „Wie Maschinen den Menschen versklaven“, „Tödliche Abhängigkeit: Was geschieht, wenn die Systeme versagen“. Diese und ähnliche Schlagzeilen, welche die gesamte Bandbreite zwischen seriöser Berichterstattung und aufmerksamkeitsheischender Panikmache abdecken, findet man zuhauf.

Positiv geprägt

Nun stamme ich ja aus einer Zeit, in welcher der Glaube an den Fortschritt groß und – von ein paar frühen Schwarzsehern (oder sollte man sie als Propheten bezeichnen?) wie Aldous Huxley abgesehen – meistenteils positiv geprägt war. Außerdem verwende ich Smartphone und PC täglich, sowohl beruflich als auch privat. Und selbst wenn ich das Abschalten im Urlaub mittlerweile wörtlich nehme und es genieße, betrachte ich die moderne Technik zwar insgesamt kritisch, aber (bis auf Weiteres) nicht pessimistisch.

Selten genutzt

Ich möchte hier auch gar nicht in die Untiefen dieses Themas vordringen, aber aus aktuellem Anlass einen Aspekt herausgreifen: Unlängst hat mir jemand erzählt, dass er seinen PC nur alle 3 bis 5 Monate einschaltet. Meine Reaktion schwankte zwischen Verwunderung über diese unüblichen Nutzungsgewohnheiten und Bewunderung, wenn nicht sogar ein wenig Neid für seine weitgehende Unabhängigkeit von der Technik.

Trügerische Unabhängigkeit

Bei näherer Betrachtung ist diese Unabhängigkeit allerdings trügerisch. Es zeigt sich nämlich, dass die Technik und seine Art sie zu verwenden nicht miteinander kompatibel sind. Jedes Mal, wenn er den Computer hochfährt, erwarten ihn Unmengen von Updates, die das Gerät verlangsamen oder überhaupt lahmlegen und das Datenvolumen seiner immer nur für diesen Zweck aktivierten Wertkarte weitgehend aufzehren. Die Updates längerfristig hinauszuzögern (und mehrere Monate sind im schnelllebigen Computerbereich tatsächlich ein langer Zeitraum), würde nicht ohne Folgen für die Sicherheit und das Funktionieren des Systems bleiben.

Entweder, oder

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob es einen Ausweg aus dieser Misere gibt. Gefunden habe ich bisher keinen, aber mir ist so richtig bewusst geworden, dass viele von uns ihre Unabhängigkeit in Wahrheit schon lange vor dem Aufstieg der sozialen Medien wie Facebook und Co aufgegeben haben. Ich behaupte: Wer sich auf die moderne Technik einlässt und sie zu seinem Vorteil nutzen möchte, muss dies mit allen Konsequenzen tun – oder es komplett bleiben lassen. Wie sehen Sie das?

Kommentare erstellen

0 Kommentare

Blog-Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.