VKI Blog Logo

Wenn der WC-Bürstenkopf nicht passt

Ein Problem, über das niemand spricht

anrissbild_770px.png

WC-Bürste mit verschiedenen Aufsätzen (Bild: Brindlmayer/VKI)

Die Klobürste – ein Utensil, das die meisten von uns täglich verwenden, aber über das selten ein Wort verloren wird. Ich breche das Schweigen und schildere meinen Unmut zur Kompatibilität der Bämstl.

Ja, da wo ich her komme wird das Wort Klobämstl verwendet. Wo wir schon dabei sind, ich habe ein bisschen recherchiert. Hier eine Word-Cloud mit synonym verwendeten Begriffen.

wc-burste_word-cloud_770px.png

Word-Cloud: Synonyme für WC-Bürste (Bild: ntstudio/Shutterstock.com, Montage Brindlmayer VKI

If it fits …

Doch kommen wir zum eigentlichen Thema dieses Blog-Beitrages: die verschiedenen Bürstendimensionen. Vielleicht habt ihr schon einmal versucht eine Ersatzbürste für einen bestehenden Stil und/oder eine Halterung zu besorgen. Gar nicht so einfach ein passendes Modell zu finden, wenn man nicht weiß, woher die vorherige Bürste stammt (Geschäft, Marke, Hersteller). Bei mir hat es letzthin mehrere Versuche gebraucht.

Die nachfolgende Story gehört zur Rubrik „Dinge, über die man nicht (gerne) spricht, die aber unseren Alltag prägen“. Man möge mir meine Ironie verzeihen. Oder sie genießen.

Um das Titelbild zu verstehen, muss ich kurz ausholen …
Wir ziehen in eine neu fertiggestellte Wohnung *yaaaay*. Dort haben wir 2 WCs *yaaaay*. Leider hat der Vermieter nur 1 Klobürste dagelassen *oh nooooo*. Da wir weder ständig Bürste switchen, noch wegen so einer Kleinigkeit beim Vermieter nachstänkern wollen, nehmen wir das To-Do selbst in die Hand. Mein erster Gedanke: „Endlich kann ich meine Flamingo-Klobürste (ein Geburtstagsgeschenk meiner Mädls wink) zum Einsatz bringen.“ Ich will sie platzieren, aber leider… Der Bürstenkopf ist für die vorinstallierte Bürstenhalterung zu groß. sad
Na gut, so schnell gebe ich nicht auf. Gleich ans Werk gemacht messe ich die vorhandene, passende WC-Bürste ab und suche online (es ist ja Lockdown) nach einem Ersatzbürstenkopf.

Versuch 1

Nach intensivem Stöbern in einem Online-Shop entscheide ich mich für ein Modell. Die Maße stimmen. Leider ist es schwer zu erahnen, ob der Kopf auf den Flamingo-Stiel passt. Auf der Abbildung schaut das Schraubgewinde zumindest ähnlich aus. Ich bestelle das Produkt – das es übrigens nur in einer 5er-Packung gibt und nicht einzeln. Naja, wenigstens habe ich nun einen lebenslangen Vorrat an Ersatzbürstenköpfen. Denkste! Denn als ich den Bürstenkopf auf meinen Flamingo schrauben möchte, passt der natürlich nicht drauf. Frustriert werfe ich den Bürstenkopf zurück in den Karton und will das Ding zurückschicken. Aber siehe da, kulanter Weise bekomme ich den Preis vom Onlinehändler zurückerstattet und kann das Produkt trotzdem behalten. Eine Rücksendung wäre dem Händler wohl zu teuer, was mich bei Kosten von 17 Euro aber doch sehr wundert. Vielleicht liegt es aber auch am Produkt. Ich könnte die Bürste ja schon benutzt haben. Wie auch immer, jetzt habe ich 5 Bürstenköpfe, die nirgends drauf passen. Wegwerfen will ich sie auch nicht (nachhaltiger Gedanke). Jemanden Bekanntes danach zu fragen, ob er vielleicht zufällig 5 Bürstenköpfe benötigt, ist auch irgendwie komisch. Genauso wie sie auf willhaben.at zu verchecken. Ich behalte die Ware also vorerst. Vielleicht kann ich sie ja mal zum Basteln verwenden. cheeky

Versuch 2

Frustriert von meinem Einkaufsversuch übergebe ich die Aufgabe an meinen Freund. Auch er schnappt sich das Maßband und misst die vorhandene Klobürste sowie das Behältnis ab. Da er kein Freund von Flamingos ist (ja ich weiß – komisch, oder?) überredet – äh… überzeugt er mich, dass wir uns einfach eine neue Klobürste bestellen, dann haben wir das Problem mit dem Schraubverschluss nicht. Ich dürfe allerdings den Flamingo in eine künftige Pflanze stecken, wenn ich das Ding unbedingt behalten will. laugh Kompromissbereit wie ich bin, gehe ich auf den Handel ein. Die Bürste meines Freundes Wahl kommt auch schon am nächsten Morgen an. Wahnsinnig kurze Lieferzeit, haben wir diese am Abend davor doch erst bestellt. Großes Lob an die Logistik! Trallali, trallala, aber leider… auch diese passt nicht in den vorhandenen Bürstenbehälter. Oder zumindest nur mit viel „Druck“. Und zwar beim hinein-, wie herausnehmen. Und man will ja nicht, dass ein Unglück passiert. surprise Also kommt das Exemplar zurück an den Hersteller. Diesmal wirklich!

Versuch 3

Wir unternehmen einen 3. Versuch, in der Hoffnung, mit einer passenden WC-Bürste glücklich zu werden. Und siehe da – diesmal läuft alles glatt. Gewieft wie ich bin, versuche ich auch noch die Ersatzbürstenköpfe von Bestellung Nr. 1 auf den neuen Bürstenstiel zu schrauben und unglaublich aber wahr, ‚it fits‘. Ich muss die Dinger also nicht wegwerfen. Ende gut – alles gut. blush

Mein Fazit

Im Sinne des nachhaltigen Konsums und der Müllvermeidung, wünsche ich mir für ein derart simples Produkt eine Einheitsgröße. Und wenn schon keine alleinige Größe der Bürsten möglich ist, doch bitte wohl für die Drehhalterung des Stiels. Die passenden Ersatzteile einfach zu bekommen würde uns Verbrauchern viel Unmut beim Konsum ersparen und unnötiger Ressourcenverschwendung vorbeugen. Wenn wir schon dabei sind: Bei Klobrillen durfte ich in der Vergangenheit bereits die gleiche Erfahrung machen. Denn nur ‚if it fits – I sits‘.


Wusstest du?

Im Zuge meiner Klobürsten-Recherche bin ich auf die Lebensdauer von Klobürsten gestoßen. Was schätzt du, nach welcher Zeitspanne sollte die WC-Bürste getauscht werden? Hersteller und Experten empfehlen einen Tausch nach 6 Monaten, da sich sonst die Keime in der Toilette verteilen. Nach Magen-Darm-Erkrankungen soll man sie sofort ersetzen. 


Ich freue mich auf Reaktionen und eure Erfahrungen in den Kommentaren. Keine Sorge, ihr bleibt anonym, wenn ihr einen fiktiven Namen wählt.

Kommentare erstellen

4 Kommentare

ep

Ja, das mit den Klobürsten ist ein Jammer! Ständig gibt es irgendwelche neuen Designs (egal ob billig oder teuer), wo die Bürste nur zur eigenen Halterung passt. Eine Bürste mit einem Ring am Stiel, sodass man sie in die noch intakte Halterung einhängen kann (wie am Bild), war mir bisher unmöglich, zu finden.

Man muss also die alte Bürste weiter verwenden, oder das ganze Set tauschen.

Ma

Wer sich eine Bürste mit auswechselbaren Bürstenköpfen zulegen möchte, sollte VORHER nach den Ersatzköpfen suchen. Denn oft gibt es diese nicht bzw. sie sind viel zu teuer.

Wer denkt, bei Markenprodukten geht das einfacher oder sie sind hochwertiger - weit gefehlt! Scheinbar kaufen viele Markenhersteller die Köpfe auch nur zu und haben wenig Interesse Ersatzteile anzubieten bzw. wenn ja, zu unwirtschaftlichen Preisen.

Befestigungs-Gewinde sind unterschiedlich. Bürstenkopfbreiten sind unterschiedlich (65mm 70mm 75mm 80mm ....). 

Also ich habe mich schon Stunden damit beschäftigt Ersatzbürsten zu bekommen.

Fazit: Altes Set entsorgt und neues gekauft, das war billiger. So etwas schreit förmlich nach einer Klobürsten-Norm...

DR

Ich habe meine Klobürste von Manufactum inklusive Ersatzbürstenköpfe, die man jederzeit nachbestellen kann.

Bezüglich Austausch nach 6 Monaten finde ich das unnötig, kann man sie doch mit heissem Wasser und Seifenlauge von Zeit zu Zeit sehr gut reinigen.

Ma

Also ich höre zum ersten mal, dass es eine Empfehlung gibt, die WC-Bürste nach 6 Monaten zu ersetzen und nach Magen-Darm-Geschichten sofort!
Ich selber kann darüber ein Lied singen. Wir wollten auch mal unsere Bürste austauschen, aber die bei einem Baumarkt gekaufte Ersatzbürste hat natürlich nicht gepasst! Wir mussten mit der alten Bürste, bzw. dem Stiel wieder in den Baumarkt und es wurde eine passende Bürste bestellt, die dann auch nach längerer Lieferzeit im Baumarkt abholbereit war.

Blog-Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.