VKI Blog Logo

Gernot Schönfeldinger

Bild des Benutzers gschoenfeldinger

Werdegang: Verschiedene Ressorts von ORF, APA und Kurier waren Stationen auf meinem Weg. Parallel dazu machte ich aber immer öfter beim VKI halt, wo ich 2013 endgültig meine berufliche Heimat gefunden habe.

Funktion: Technik-Redakteur

Warum ich gerne beim VKI arbeite: Zwei Impulse treiben mich an: Die nicht enden wollende Neugier auf alle möglichen Technik-Spielereien und der Ehrgeiz, Probleme zu lösen, die ich und viele andere ohne diese Spielereien gar nicht hätten.

Privates: „No sports!“ – aber umso mehr Musik und Literatur. Und das nicht nur passiv konsumierend, sondern auch aktiv schaffend.

Zitat: „Dank Computer geht alles schneller – es dauert nur etwas länger."

Kontakt: gschoenfeldinger@vki.at

Rechtliches rund ums Foto - Teil 2

Was man beim Fotografieren von Menschen, Gebäuden und Kunstwerken beachten muss

Was man beim Fotografieren von Menschen, Gebäuden und Kunstwerken beachten muss (Bild: Rohappy/Shutterstock.com)

In Teil 1 habe ich mich mit den allgemeinen Urheberrechten befasst. Diesmal geht es um den Umgang mit Aufnahmen von Menschen, Gebäuden und Kunstwerken.

Rechtliches rund ums Foto - Teil 1

Urheber- und Nutzungsrechte in den Sozialen Medien

Ein Mädchen macht mit dem Handy ein Selfie (Bild: Rohappy/Shutterstock.com)

Ein kurzer Überblick darüber, was Sie im Zeitalter der Handyfotografie und der Sozialen Medien beim Umgang mit eigenen und fremden Aufnahmen beachten sollten.

Gewährleistung neu: Ein Update zu den Updates

Die kommende Aktualisierungspflicht wirft neue Fragen auf

Zu sehen ist ein Update-Balken, die Aktualisierung eines nicht erkennbaren elektronischen Geräts ist gerade im Gange (Bild: Sahara Prince/Shutterstock.com)

Mit 1. Jänner 2022 tritt ein neues Gewährleistungsrecht in Kraft. Über die Verbesserungen und die leider vergebenen Chancen haben wir bereits auf konsument.at berichtet. Aber es gibt noch mehr zu sagen.

Faktencheck: Wahr oder falsch?

Nicht nur Papier, auch das Internet ist geduldig

Fake oder Fakt? Diverse Dienste und Websites helfen beim verifizieren (Bild: Dilok Klaisataporn/Shutterstock.com)

Der Begriff Fake News dürfte mittlerweile selbst jenen geläufig sein, die mit dem Internet nichts am Hut haben.

"Du kannst es noch schaffen"

Eine Selbstbeobachtung mit Swartwatch

Wenn man zur Smartwatch eine emotionale Bindung aufbaut (Bild: Iaura Cardenas Sierra / Shutterstock.com)

Unzufriedene Eltern, ein unzufriedener Chef, eine unzufriedene Ehefrau – man erträgt ja im Lauf der Jahre so einiges. Letzthin war auch noch meine Smartwatch unzufrieden mit mir. Der einzige Unterschied: Sie formulierte es viel netter.

Seiten

Blog-Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.