VKI Blog Logo

Nachhaltig leben

Containerschifffahrt und Welthandel

Maersk will grüner schippern

Maersk, die größte Containerschiff-Reederei der Welt, will ihre Flotte ökologischer machen.

Öko.Logisch

Die Containerschifffahrt hat schon einmal leichtere Zeiten erlebt: Corona, blockierter Suezkanal, grüne Imageprobleme. Letztere versucht Marktführer Maersk aufzupolieren. Greenwashing oder ernsthafte Bemühungen?

7 R der Müllvermeidung

So einfach verringerst du deinen Plastikabfall

Müll lässt sich leichter reduzieren, als man denkt. (Bild: Sergey Mironov/Shutterstock.com)

Öko.Logisch

Sie klingen einleuchtend und praktikabel. Der springende Punkt ist freilich: Wie viele machen mit?

Schulstart ohne Schadstoffe

Worauf bei Malfarben, Stiften und Co achten?

Achtung beim Schuleinkauf: Schadstoff-Alarm. (Bild: Vasyl Nagernyak/Shutterstock.com)

Buntstifte werden als Kaumaterial verwendet, Farben und Klebstoffe landen nicht nur auf dem Papier oder Bastelmaterial, sondern oft auch im Gesicht und auf den Händen der lieben Kleinen. Damit Sie entspannt bleiben, wenn Ihr Sprössling den Fasermaler abschleckt ist es wichtig, dass Sie beim Schuleinkauf auf sichere Produkte Wert legen.

Tempo 30 in der Stadt

Um das Leben zu entschleunigen

Tempo 30 statt 50 in der Stadt (Bild: frankhh/Shutterstock.com)

Öko.Logisch

Vor ein paar Wochen, mit einem Ohr beim Ö1-Morgenjournal: „… ab heute generell Tempo 30 in allen Städten.“ Der Beitrag hatte schlagartig meine volle Aufmerksamkeit. Bald aber die Ernüchterung, Adrenalinpegel wieder im Normalbereich. Die Rede war von Spanien.

Plastiksackerl

Verbot und Bewusstseinsbildung

Plastiksackerl werden rar. (Bild: OBprod/Shutterstock.com)

Öko.Logisch

Plastiksackerln werden rar, das Verbot zeigt seine Wirkung.  Da man nicht mehr bei jedem Einkauf eines dazubekommt, gehen viele Konsumenten sorgsamer mit den Sackerln um. Sie auch?

5. Juni

Weltumwelttag ist auch „Umweltzeichentag“!

Umweltzeichentag 2021: Gemeinsam aktiv für Artenvielfalt und Klimaschutz (Bild: Österreichisches Umweltzeichen)

Für mich ist ja eigentlich immer „Umweltzeichentag“, ich arbeite im Team des Österreichischen Umweltzeichens und sehe täglich das Interesse und die Bemühungen von Unternehmen, ihre Produkte oder Dienstleistungen nachhaltiger zu gestalten und dafür unsere Richtlinien einzuhalten und sich strengen Prüfungen zu stellen.

Pandemie und Müll

Die Zukunft ist nicht abgesagt

Achtlos auf die Straße geworfene FFP2-Maske (Bild: Shutterstock/lukeontheroad)

Öko.Logisch

Umweltbewussten Menschen lässt die Pandemie zuweilen Schauer über den Rücken laufen.

Warum private Elektroautos die Klima-, Umwelt- und Gesundheitskrise nicht lösen

Ideen für mehr Lebensqualität in Stadt und Land

Begegnungszone: Alle haben Platz!

Es wäre so schön - wir tauschen den Motor und alles wird gut. Leider, leider - mit der massiven Nutzung von e-Autos alleine werden wir die Klimaziele im Verkehr nicht erreichen. Wobei die Klimaerhitzung nur eine vieler weiterer Aufgaben ist, die zu lösen sind. Der einseitige Blick auf die Elektromobilität verstellt die Sicht auf eine bessere Zukunft. Denken wir an eine andere Mobilität anstatt an den Verlust herkömmlicher Gewohnheiten.

Viel Schnee, wenig Leute

Ein furchtbar toller Skiwinter

Skifahrer allein auf der Piste (Foto: Shutterstock, Lukas Gojda)

Öko.Logisch

So wenig los, wie in der abgelaufenen Saision, war auf den heimischen Skipisten seit Jahrzehnten nicht. Was des einen Freud (Skifahrer), ist des anderen Leid (Seilbahnkaiser). Letztere wollen künftig "grüner" investieren. Eine Lehre aus der Krise? Man wird sehen.

Artensterben

Maulwurf vs. Pandabär

Links ein Maulwurf, rechts ein Panda (Bilder: Shutterstock)

Öko.Logisch

Wir befinden uns in einem der größten Artensterben der Erdgeschichte. Mehr als 100 Tier- und Pflanzenarten sterben aus. Tag für Tag. Mit unabschätzbaren Folgen für uns alle.
Wir müssen in die Gänge kommen - und nicht nur die knuffigen Pandabären retten.

Seiten

Blog-Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.