VKI Blog Logo

Unterwegs

Mein Rad für die Zukunft

Eine Provokation

Mein Lastenrad (Bild: R. Fink/VKI)

Um die Klimaziele zu erreichen, müssen wir unsere Mobilität grundlegend überdenken. Ich wollte nicht mehr denken, sondern handeln. Und habe meinen Alltag Tritt für Tritt neu organisiert. 

Flygskam

Jetzt hat´s mich auch erwischt

Flugzeug mit CO2-Kondensstreifen (Bild: Shutterstock/Ivan Marc)

Fliegen ist die mit Abstand klimaschädlichste Art, sich fortzubewegen. Ich werde ein Jahr lang nicht fliegen. Was tun Sie, um den Klimawandel einzubremsen? Schreiben Sie mir!

Sternbewertungen für Lebensmittel

Wie es die Australier machen

HSR bei einem australischen Olivenöl (Bild: A. Konstantinoudi/VKI)

Welches Müsli kauf ich nur? Wo ist weniger Zucker drin? Welches ist gesünder für mich? In Australien gibt es eine Initiative zur vereinfachten Nährwertkennzeichnung der Nahrungsmittel mittels Sternskala.

„Schleich dich mit deinem deppaten Roller“

Sharing is Caring?

(Bild: mrcmos/shutterstock.com)

Wozu kaufen? Teilen! Doch irgendwie scheinen Verkehrsteilnehmer mit der Situation überfordert zu sein. Neue Mobilitätskonzepte erfordern Mut und Verständnis.

Kaffee für 100 Gäste organisieren

EIN langer WEG zu MEHRWEG

Kaffeeparty (Bild: Ozgur Coskun/Shutterstock.com)

Wir machen ein Fest. Kommt zwar nicht oft vor, ab und zu möchten wir dann aber doch so richtig feiern. laugh Knapp 100 Menschen zu bewirten ist eine Herausforderung. Nicht nur eine kulinarische, sondern vor allem eine logistische.

Elektromobilität und alles wird endlich gut?

Technologie ist ein Teil der Lösung - aber was war eigentlich die Frage?

viele bunte Autos

Wie wir Mobilität betreiben wirkt sich auf den persönlichen Zeit- und Geldaufwand sowie auf Umwelt, Klima, Gesundheit und Verteilung des öffentlichen Raums aus. Aus Anlass der Mobilitätswoche lesen Sie hier ein paar Gedanken zum Thema Elektromobilität und Informationen darüber, was beim Kauf und bei der Nutzung von e-Autos zu beachten ist.

Roller-Sharing in Wien

Die 4 Anbieter im Vergleich

Rollerfahren in der Stadt (Bild: Ekatarina Iatcenko/Shutterstock.com)

Nicht nur Car-Sharing-Anbieter prägen mit ihren gebrandeten Fahrzeugen Wiens Straßenbild immer stärker, auch Roller-Teilen ist im Kommen. Auf den Straßen der Hauptstadt tummeln sich inzwischen rund 400 Roller von vier verschiedenen Sharing-Anbietern. Dickes Plus: Mehr als die Hälfte der motorisierten Zweiräder sind elektrisch betrieben.
Ein Anbietervergleich inklusive Praxistest.

ÖBB: Haus-zu-Haus-Gepäckszustellung

Radtransport mit Hindernissen

Im Sommer nutzte ich die Haus-zu-Haus-Zustellung der ÖBB. Hat funktioniert, war aber mühsam (Bild: Screenshot ÖBB)

Im Sommer nutzte ich die Haus-zu-Haus-Zustellung der ÖBB. Hat funktioniert, war aber mühsam.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit:

Kletterschuhe, einen Badeanzug und einen Menstruationscup.

Menstruationscup (Bild: virginiabar/Shutterstock)

Endlich, der langersehnte Urlaub ist da. Zwei Wochen lang Sonne, Strand und gaaaanz viel Klettern am Fels.

Paketdienste

Wenn's wirklich wichtig ist, dann lieber doch nicht mit der Post?

Zerbeultes Paket (Foto: Shutterstock)

Dass man bei der Post auch Bücher, CDs, DVDs oder mitunter einen neuen Stromanbieter bekommt, daran hat sich der geneigte Konsument ja schon achselzuckend gewöhnt. Auch elendslange Warteschlangen vor den personell unterbesetzten Schaltern werden zähneknirschend (weil zumeist alternativlos) zur Kenntnis genommen. Aber wenn die Post ihr Kerngeschäft - die Zustellung von Briefen und Paketen - nicht mehr auf die Reihe bekommt, dann hört sich das Verständnis auf.

Seiten

Blog-Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.