VKI Blog Logo

DIY Lippenbalsam
Selbstgemachte Kosmetik – ein Trend bei dem Vorsicht geboten ist

Lippenpflege Drehstift (Bild: Caroline Müllner)

Selbermachen für die Schönheit – ist das eine gute Idee? Der KONSUMENT Test zur Lippenpflege hat unsere Leser inspiriert ihre DIY (Do It Yourself) Rezepte zu teilen – und ich habe mich von den Kommentaren inspirieren lassen einen Blogbeitrag zum Thema zu schreiben. Und weil mein Tiegerl schon fast leer ist, haben wir mein persönliches Basis DIY Lippenpflege Rezept mit Kokosöl und Bienenwachs dann auch gleich in der VKI-Küche nachgekocht und mitgefilmt. Rezept und Video gibt’s in diesem Blogbeitrag!

Der Wert der Wahrheit
Eine nicht nur mediale Debatte – und was das mit Extrawurst zu tun hat

JT17-Kiefmann

Ich war bei den Österreichischen Journalismustagen, wo sich die Branche heuer mit dem Wert von Wahrheit in Zeiten von Fake News beschäftigt hat. Brauchen wir noch traditionelle Medien? Was sind uns ihre Informationen wert?

Telefonieren ohne Beigeschmack
Fairphone

Ein Smartphone, das so nachhaltig wie derzeit möglich produziert wurde - das wollte ich haben. Meine Erfahrungen mit dem "Fairphone".

Geocaching-App
Neues Preismodell sorgt für Aufruhr

Ein Geocaching-Versteck in einem Baumstamm. (Bild: Brindlmayer/VKI)

Geocaching, oder auch das Suchen nach Tupperware in freier Wildbahn, ist mittlerweile eine weit verbreitete und überaus beliebte Freizeitbeschäftigung. Auch ich bin dem Rätselspaß verfallen. Doch kürzlich gab es eine App-Änderung, die mich zu einer äußerst unzufriedenen Konsumentin macht. no

Im Internet ist immer April
Fake oder nicht, das sollte schon die Frage sein

Mittels Internet-Werkzeugen Fake News auf der Spur (Bild: Luchenko Yana / Shutterstock.com)

Laut Wikipedia ist die Redensart „in den April schicken“ im deutschen Sprachraum seit dem Jahr 1618 belegt. Trotzdem fallen wir auch heute noch auf Aprilscherze herein, die dank Internet eine neue Dimension erreichen. In gewisser Weise ist im Netz freilich jeden Tag der 1. April, und es wird zunehmend schwieriger, in der Nachrichtenflut wahr von falsch zu unterscheiden.

Vegganer oder Veganer…..
das ist hier die Frage!

Bild Avocados (Shutterstock)

Nein, das ist kein Schreibfehler. Vegan zu leben ist eigentlich  längst out. In Blogs, Foren oder auf Instagram liest man nun von vegganer Ernährung. Dabei  wird auf jegliche tierische Produkte verzichtet, Eier werden trotzdem gegessen. Das Wortspiel ergibt sich aus den Begriffen Veganer + egg (Ei). Kritik gibt’s mittlerweile von "echten" Veganern, weil diese Kostform ja eigentlich nicht mehr vegan ist….

Böse Kommentare, vergiftete Artikel: Anonymität im Internet
Über Foren, Kommentare und ein Buch von Ingrid Brodnig

Auch in Foren, Blogs und Kommentaren kommt es auf den guten Ton an: ein Buch von Ingrid Brodnig gibt Einblicke in die Tiefen der Anonymität (Bild: aysezgicmeli/Shutterstock)

Die frühere Falter- und profil-Redakteurin Ingrid Brodnig veröffentlichte vor ein paar Jahren ein Buch über Foren, Kommentare und Trolle (anonyme Online-Störenfriede): „Der unsichtbare Mensch. Wie die Anonymität im Internet unsere Gesellschaft verändert“ (Czernin Verlag 2014). Vieles aus dem Buch lässt sich auch auf unsere Foren und die Kommentare auf konsument.at übertragen.

Zum Kaufen gezwungen?!
Was Sie machen können, wenn Ihnen Verkäufer_innen zu aufdringlich werden.

Free Grunge Textures - www.freestock.ca

Ein Schaufensterbummel durch Wien's Einkaufstraßen kann ein Vergnügen sein oder auch nicht...

"Der VKI hilft!"
Backstage beim Making-of der neuen Kampagne

Alexandra (rechts) und ich (links) Backstage beim Making-of der VKI-Kampagne. (Bild: Stefan Joham)

Alfons Haider, Marika Lichter, Josef Broukal, Reinhard Gerer, Johanna Setzer, Florian Ragendorfer, Louis Schaub und Angelika Niedetzky. Was haben sie alle mit dem VKI zu tun?

Microsofts Liebesbedürfnis ...
... und wie es der Konzern trotzdem wieder schafft, sich durch Zwangsbeglückung unbeliebt zu machen

Microsoft-Zentrale im Silicon Valley (Bild: jejim / Shutterstock.com)

Sie verwenden Windows 7 und möchten zumindest bis zum Supportende im Jahr 2020 dabei bleiben? Dann können Sie nur hoffen, dass Ihr vorhandener Rechner durchhält. Flirts zwischen alter Software und neuen Geräten sieht man bei Microsoft nämlich gar nicht gern.

Seiten