VKI Blog Logo

Der erste Hänger

Woche 4 der 5 am Tag Challenge

Ganz schön schwer tat ich mir letzte Woche mit der 5 am Tag Challenge - es war zu kalt, zu finster und zu viel zu tun. Die Lust auf Süßes und Deftiges stieg ins Unermessliche. Nicht nur einmal habe ich am Abend Stress bekommen und gerade noch die Kurve mit Portion drei, vier und fünf gekratzt.

Die Wochenbilanz selbst ist OK - 17,5 Portionen Obst (Soll: 14) und 25 Portionen Gemüse (Soll: 21) habe ich letztendlich geschafft. Aber es war mühsam. Mit Obst tue ich mir fast schwerer als mit Gemüse - Mandarinen, Orangen und Bananen sind langweilig, Äpfel vertrage ich nicht alle. Bei allem anderen versuche ich mich aus ökologischen Gründen in Zurückhaltung zu üben. Gelingt zwar nicht immer, ist aber mein Ziel.
Am Samstag habe ich überhaupt nur eine Portion Obst in Form von Saft konsumiert. Es wird Zeit, dass der Frühling kommt und Lust auf Obst macht (oder ich brauche jemanden, der mir täglich Obstsalat vorbereitet.....).

Beim Gemüse hat mich letzte Woche viel Fertiges gerettet. Zwei Mal gab es mittags Take away Essen. Am Mittwoch Gemüsecurry und am Donnerstag nach einem externen Termin diverse Salate vom Buffet und gebratenes Gemüse mit Süßkartoffelcurry. Hier bin ich noch auf der Suche nach Lokalen, in denen man schnell und einfach schmackhafte Gemüseportionen oder Salate abseits meines persönlichen Eisbergsalat-Alptraums bekommen kann – für Tipps bin ich sehr dankbar :-)

Neben dem Take Away Essen gab es zwei Mal Obst in Form von Saft, drei Mal Fertigsalat aus dem Beutel, Rote Rüben aus dem Glas, Fertigsuppe, Pizza mit Tomaten, Tiefkühlgemüse sowie Gemüsechips. Das schöne an soviel Fertigfutter ist, dass immer mindestens ein Lebensmittelcheck abfällt. Meine Kollegin Katrin Mittl darf sich also über eine neue Produktmeldung freuen

Meine Woche in Bildern findet ihr hier:

Für kommende Woche gelobe ich Besserung.

Kommentare erstellen

0 Kommentare

Blog-Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.