VKI Blog Logo

Muttertag

Ein etwas anderes Geschenk

anrissbild_770px.png

Muttertags VKI-Cocktail (Bild: A. Thörisch/VKI)

Also wenn es diesen Tag noch nicht geben würde, würde ich ihn erfinden….

Ich bin stolze Mama zweier entzückender Kinder. Meine Tochter ist bald 9 und mein Sohn 6 Jahre. Die beiden sind so verschieden wie Tag und Nacht, außer in einer Sache, da sind sie sich einig. Und zwar stehen sie immer am Wochenende früh auf. Wenn ich schreibe früh, dann meine ich früh, so gegen 6:00 Uhr ist meist Tagwache. Aber natürlich nur am Wochenende oder an Feiertagen oder im Urlaub. Wobei ich jetzt schon dankbar bin, wenn es auf der Uhr zumindest eine 6 anzeigt. Die ersten 4 Lebensjahre hat man Sohn es bevorzugt um 5:00 Uhr wach zu werden.

Sonnenaufgänge - wie sch...

Das war besonders fein im Urlaub, wenn alle ausschlafen und nicht von Kindergebrüll geweckt werden wollen. Also habe ich ihn immer in das Kinderwagerl gepackt, bin spazieren gegangen und habe die Sonnenaufgänge genossen. Ich habe eine ganze Sammlung von kitschig schönen Sonnenaufgang-Fotos. Sonnenaufgänge in den Bergen, Sonnenaufgänge am See, Sonnenaufgänge am Meer…. Mittlerweile kann mir jeder Sonnenaufgang gestohlen bleiben und wenn nocheinmal einer in meiner Gegenwart meint, dass Sonnenaufgänge schön seien, werde ich etwas grantig. angry

Wie auch immer, auch die Kinder werden größer und werden bestimmt mal nach einer durchzechten Nacht auschlafen wollen und dann werde ich ihnen alles heimzahlen.

Auch jetzt kommt es vor, dass sie manchmal länger schlafen, aber das ist dann meist an den Tagen, an denen ich es morgens besonders eilig habe. Und wenn alles Reden und Bitten gar nichts hilft, packe ich meine Geheimwaffe aus. Sie wollen wissen welche? Ich verrate sie Ihnen.

Ich zücke mein Smartphone, halte es den lieben Kleinen ans Ohr und spiele ihnen in voller Lautstärke von Nana Mouskouri „Guten Morgen Sonnenschein“ vor:

Nana Mouskouri - Guten Morgen Sonnenschein

 

Zurück kommt dann meist „Oi Mamaaaaa“, aber sie sind hell wach. Probieren Sie das mal aus!

Muttertagsfrühstück mit leckerem Tee

Am Abend vor dem Muttertag, tuscheln meine beiden Süßen immer und natürlich weiß ich, dass es um das Muttertagsfrühstück geht. Es wird besprochen wer was macht und wie die Geschenke präsentiert werden. Und natürlich wird gestritten, wer das schönere Geschenk hat.

Wenn wir schon beim Thema Geschenke sind. Die sind ja immer so schön! Scherenschnitt-Fensterbilder, bestickte Topflappen, bemalte Blumentöpfe, verzierte Kochlöffel… alles Dinge, die man gut gebrauchen kann. Nach ein paar Jahren ist aber der Bedarf an diesen Dingen erschöpft und ich muss mir eine gute Strategie überlegen, mich möglichst unauffällig von den schönen Bastelein zu befreien. Meist erfolgreich, blöd ist es immer nur, wenn ein Kind den Müll durchstöbert weil irgendetwas uuur Wichtiges verschwunden ist und sie dann in der Mülltonne ein handgemachtes Werk von ihnen finden. indecision Naja, da müssen wir – also ich und das Kind – durch.

Aber zurück zum Thema Muttertagsfrühstück. Ich freue mich immer schon auf meinen Ehrentag an dem ich mich ausschlafen kann und dann zu einem üppig gedeckten Tisch komme. Und ich muss sagen, es wird von Jahr zu Jahr reichhaltiger. Letztes Jahr habe ich sogar fast weiche Eier bekommen und einen köstlichen Tee. Meine Tochter hat mir dann stolz erzählt, dass es super schnell gegangen ist den Tee zu machen, weil sie dann gleich den Teebeutel ins Eiwasser gegeben hat, weil das ja eh schon heiß war. Ist sie nicht schlau die Kleine! Glücklicherweise hat sie den Essig, den ich immer ins Eiwasser gebe, damit die Schale nicht springt, weggelassen.

Ich bin schon gespannt, was es heuer für Köstlichkeiten geben wird und auf die Basteleien freu ich mich auch schon sehr!

Und liebe Kinder, weil heuer zufällig am Muttertag auch noch Tag des Cocktails ist, haben wir einen leckeren Cocktail für eure Mamis kreiert. Selbstverständlich in VKI Farben – blau, rot, weiß. Er ist ganz einfach nachzumachen. Versprochen! wink

Muttertags VKI-Cocktail

teaser_770px.png

Muttertags VKI-Cocktail (Bild: A. Thörisch/VKI)

 

Einkaufsliste:

  • 1 Packung frische Heidelbeeren
  • 1 Packung frische Erdbeeren
  • Granatapfelsaft
  • 1 Banane
  • Kokos-Joghurt
  • Eiswürfel (crushed ice)
  • Bunte Streusel

Vorbereitungen am Vortag:

  • Beeren waschen, Banane schneiden und über Nacht ab in den Tiefkühler
  • Eiswürfel vorbereiten und wenn möglich dann für den Cocktail crushen

Rezept für 1 Glas:

  • 4 Esslöffel gefrorene Heidelbeeren und 2 Esslöffel crushed ice mixen
    In ein Glas füllen
  • 4 Esslöffel gefrorenen Erdbeeren und 2 Esslöffel crushed ice mixen
    Mit einem Löffel vorsichtig auf die Heidelbeerschicht geben
  • 1 Schuss Granatapfelsaft dazu gießen, aber nur wenig, sonst wird es zu flüssig
  • 4 Esslöffel gefrorenen Banane, 2 Esslöffel crushed ice und 6 Esslöffel Kokosjoghurt mixen
    Mit einem Löffel vorsichtig auf die Erdbeerbeerschicht geben
  • Zum Schluss 1 Löffel Kokosjoghurt oben drauf und mit Streusel verzieren
  • Als weitere Deko eignen sich ein paar Beeren die man auf einen Holzspieß steckt

Je nach Bedarf kann Mama den fruchtigen Cocktail mit Sekt oder weißem Rum verfeinern. angel

Wir hatten jedenfalls viel Spaß beim Cocktail mixen, wie ihr im Video sehen könnt.

Selbstgemachter VKI-Cocktail

 

Unser Fazit

Das Rezept geht schneller, als es im ersten Moment aussieht. Aber mal ehrlich, für Mama kann man sich ruhig mal etwas Zeit nehmen. Unsere Verkoster fanden es zumindest lecker. Leider musste bei den Dreharbeiten ein schönes - noch dazu ausgeliehenes Glas - daran glauben und ging zu Bruch. sad Sry liebe Katrin, ich besorge dir ein Neues. 
Noch ein Tipp: Mixt die Beeren und das Eis in einem schmalen hohen Gefäß, sonst geht es euch so wie uns beim ersten Versuch und ihr habt eine Heidelbeerexplosion in der Küche! (Videomaterial wurde gelöscht, Küche anständig geputzt cheeky)

Viel Erfolg beim Mixen und liebe Kinder, seid lieb zu euren Mamis! smiley

Kommentare erstellen

0 Kommentare

Blog Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.