VKI Blog Logo

Weihnachten, Geburtstag, Firmenjubiläum

Unfassbar, was man alles schenken kann

„Wohin mit dem Geschenk“? – Fragen Sie sich das auch manchmal? Ich persönlich liebe „Geschenke, die man nicht anfassen kann“ oder solche „die wieder verschwinden“ (Essen!). Niemand will, dass sich die Beschenkten Lagerräume anmieten müssen, für z.B.: Armbänder, Bücher, CD´s, DVD´s, Eierkocher, Fantasyromane, Gutscheine, Hasen, Indoor-Bikes, Joysticks, Ketten, Liebesromane, Mützen, Nippes, ...

unfassbare-geschenke__1.jpg

Unfassbare Geschenke #1 (Bild: Arno Dermutz)

unfassbare-geschenke__2.jpg

Geschenke zum Angreifen #2 (Bild: Arno Dermutz)

 

 

Die Vorteile „nicht anfassbarer oder vergänglicher Geschenke“:

unfassbare-geschenke__3.jpg

Unfassbare Geschenke #3 (Bild: Arno Dermutz)

Ich habe ein paar Ideen für „nicht anfassbare Geschenke“ und freue mich sehr über Ihre Ideen, schreiben Sie mir"anonym" adermutz@vki.at oder posten Sie.

Zeit
schenken für Wandern, ins Kino gehen oder gemeinsam ein Konzert hören, oder, um mit Ihren Freunden ein Menü „bella Italia“ zu kochen (z.B. gebratener Radicchio, sizilianische Caponata mit gebratener Polenta, Zabaione).

sing-201027_960_720.jpg

Sängerin (Bild: pixabay)

Selbstgemachtes
Manche haben eine Begabung zum Malen oder Schneidern. Halt: Da lagert sich wieder ein Geschenk in einem zu Hause ab. Lieber selbst gebackene Kekse und Baumkuchen, ein Rezept, Frühstück an´s Bett oder einen Kochkurs verschenken.

Na gut, es gibt wenige Ausnahmen von der goldenen Regel

  • Eine Ziege für Afrika schenken … Sie tun damit etwas für den globalen Ausgleich.
  • Ein KONSUMENT-online-Abo schenken, damit Ihre Liebsten immer wissen, was man wegen mangelnder Qualität nicht kaufen soll oder wo Konsumenten in die Fallgrube gelockt werden.

Anbei noch ein Rezept als Vorspeise, für Feiern, Weihnachten oder Partys

da-hama-den-linsensalat.pdf

Kommentare erstellen

0 Kommentare

Blog-Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.