VKI Blog Logo

Birgit Beck

Bild des Benutzers bbeck

Werdegang: Studium der Ernährungswissenschaften an der Uni Wien. Seit 1996 beim VKI.

Funktion: Projektleiterin Lebensmittel & Ernährung

Warum ich gerne beim VKI arbeite: Mir wurde schon während des Studiums klar, dass Konsumentenschutz genau meins ist. Hier kann ich meine Neugierde und Lust Dinge zu hinterfragen ausleben.

Interessen: Stricken, Reisen, Geocaching

Kontakt: bbeck@vki.at

Fish and Chips – what else?
5 am Tag in London

Beinahe die gesamte 6. Woche der 5 am Tag Challenge verbrachte ich in London. Science Museum und Shoppen statt Schifahren lautete das Programm während der Semesterferien. Während dieser Tage machte ich erstaunliche Entdeckungen und einige davon würde ich gerne nach Österreich importieren.

Zur Einstimmung gibt es ein Foto der Tower Bridge, gemacht auf einer Bootsfahrt nach Greenwich um einmal den Nullmeridian zu sehen und mit einem Fuß auf der westlichen und mit einem auf der östlichen Erdhalbkugel zu stehen.

Es geht bergauf
Woche 5 der 5 am Tag Challenge

Nach dem Hänger vorletzte Woche, ging es vergangene Woche bergauf. Am Donnerstag war die Wochenration Gemüse geschafft, am Freitagmorgen jene für Obst, das heißt Freitag und Samstag hatte ich Zeit für die Kür.

Was war diese Woche anders? Ich hatte etwas mehr Zeit zum Selberkochen und schaute dabei, dass noch etwas übrig für spätere Mahlzeiten blieb. Einmal gab es ein vegetarisches Chilli mit Paprika, Mais, weißen und roten Bohnen und einmal Kürbissuppe. Beide Gerichte schmeckten mir sowohl als Abendessen als auch am nächsten Tag mittags im Büro.

Der erste Hänger
Woche 4 der 5 am Tag Challenge

Ganz schön schwer tat ich mir letzte Woche mit der 5 am Tag Challenge - es war zu kalt, zu finster und zu viel zu tun. Die Lust auf Süßes und Deftiges stieg ins Unermessliche. Nicht nur einmal habe ich am Abend Stress bekommen und gerade noch die Kurve mit Portion drei, vier und fünf gekratzt.

Die Wochenbilanz selbst ist OK - 17,5 Portionen Obst (Soll: 14) und 25 Portionen Gemüse (Soll: 21) habe ich letztendlich geschafft. Aber es war mühsam. Mit Obst tue ich mir fast schwerer als mit Gemüse - Mandarinen, Orangen und Bananen sind langweilig, Äpfel vertrage ich nicht alle. Bei allem anderen versuche ich mich aus ökologischen Gründen in Zurückhaltung zu üben. Gelingt zwar nicht immer, ist aber mein Ziel.

Obst und Gemüse aus dem Supermarkt
Woche 3 der 5 am Tag Challenge

Derzeit bekomme ich jeden Montag ein Bio-Obst- und Gemüse-Kisterl ins Büro geliefert. Den großen Rest kaufe ich in den großen Supermarktketten. Meist abwechselnd, je nachdem wo ich auf dem Nachhauseweg vorbeikomme. Beim Einkauf fallen mir genug Dinge auf, die für mich nicht passen. Doch wie schaut es generell aus mit der Qualität von Obst und Gemüse in unseren Supermärkten?

Aber jetzt von Beginn an. Die Woche 3 habe ich gut geschafft – insgesamt 17,5 Portionen Obst und 25 Portionen Gemüse standen auf dem Speiseplan. Das Gute ist, die vergangene Woche war recht ereignislos. Die 5 am Tag habe ich mittlerweile gut im Griff, auch wenn es aus Zeitmangel schon mal langweilig werden kann. Kürbissuppe geht einfach schnell, ebenso wie geschnittener Paprika zum Brot. Beides ist auf Dauer aber fad. Hier brauche ich dringend ein größeres Repertoire, das auch unter Stress funktioniert.

Meine Woche 3 in Bildern

 

Härtetest bei der 5 am Tag Challenge
Wie gesund ist Essen im Krankenhaus?

Essen im Krankenhaus 5 am Tag Challenge (Foto: Birgit Beck)

Essen im Krankenhaus sollte Patienten doch gesund machen, oder? Diesen Eindruck hatte ich vergangene Woche nicht ganz. Legt man einer gesunden Ernährung die Österreichische Ernährungspyramide mit ihren 5 Portionen Obst und Gemüse zugrunde, dann wird das im Krankenhaus ganz schön schwierig.

Doch von Beginn an. Mein Kind musste vergangene Woche drei Tage in ein Wiener Krankenhaus, und ich als Begleitperson mit. Neben den Sorgen ums kranke Kind beschäftigte mich auch die 5 am Tag Challenge. In der zweiten Woche aufgeben, war für mich nicht drinnen, daher versuchte ich alles, um dabeizubleiben.

Seiten