VKI Blog Logo

Gernot Schönfeldinger

Bild des Benutzers gschoenfeldinger

Werdegang: Verschiedene Ressorts von ORF, APA und Kurier waren Stationen auf meinem Weg. Parallel dazu machte ich aber immer öfter beim VKI halt, wo ich 2013 endgültig meine berufliche Heimat gefunden habe.

Funktion: Technik-Redakteur

Warum ich gerne beim VKI arbeite: Zwei Impulse treiben mich an: Die nicht enden wollende Neugier auf alle möglichen Technik-Spielereien und der Ehrgeiz, Probleme zu lösen, die ich und viele andere ohne diese Spielereien gar nicht hätten.

Privates: „No sports!“ – aber umso mehr Musik und Literatur. Und das nicht nur passiv konsumierend, sondern auch aktiv schaffend.

Zitat: „Dank Computer geht alles schneller – es dauert nur etwas länger."

Kontakt: gschoenfeldinger@vki.at

Papierloses Chaos

Wenn man die (Un-)Ordnung auf die Festplatte verlagert

Unbearbeitete Papierstapel auf einem Schreibtisch (Bild: Jat306 / Shutterstock.com)

Als vor einigen Jahrzehnten der PC seinen Siegeszug in den Büros und Haushalten antrat, machte sich bei dem technischen Fortschritt gegenüber aufgeschlossenen Zeitgenossen Euphorie breit.

Wo die Vorsicht endet

Mit dem richtigen Köder lassen sich auch kritische Menschen fangen

Ein Mann deutet auf ein Schild mit der Aufschrift "Gratis" (Bild: wsf-s / Shutterstock.com)

Menschliches Verhalten zu beobachten, ist eine unterhaltsame Beschäftigung, egal ob es sich um das echte Leben oder die sogenannte virtuelle Welt handelt. Manche machen sich die Erkenntnisse daraus sehr einseitig zunutze.

Technik-Abhängigkeit

Wer sich auf die moderne Technik einlässt, muss das mit allen Konsequenzen tun

Wer sich auf die moderne Technik einlässt, muss dies mit allen Konsequenzen tun (Bild: kung_tom / Shutterstock)

Wenn Sie starke Nerven haben und nicht allzu sehr zum Pessimismus neigen, dann googeln Sie doch einmal nach „Abhängigkeit von der Technik“.

Aneinander vorbeigeschrieben

Zwischenmenschliche Kommunikation braucht mehr als Emojis

Emojis sind kein Ersatz für Mimik, Gestik und Stimmungen (Bild: Alex Gontar / Shutterstock.com)

Wie heißt es so schön? „Durchs Reden kommen d’ Leut z’samm.“

Vergesst die Sterne!

Stern-Bewertungen werden zu Recht kritisch gesehen. Manche Rezensionen können aber hilfreich sein.

Stern-Bewertungen auf Amazon sind wenig aussagekräftig (Bild: HHO / Shutterstock.com)

Gemeinsam mit dem Erfolg des Online-Händlers Amazon wurden auch die Stern-Bewertungen samt den dazugehörigen Kundenrezensionen im Internet populär.

Seiten

Blog-Abonnement

Ich möchte bei neuen Blog-Beiträgen eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten.
Informationen zum Datenschutz:

Die von Ihnen bekanntgegebenen Daten werden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) zum Zweck der Blog-Benachrichtigungen verarbeitet. Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.